Alpin Notruf: 140

Verabschiedung Vroni 1Abschied vom  Tirolerkogel

Vroni Hinteregger, die langjährige Wirtin vom Annabergerhaus, tritt mit Ende Oktober 2014 in den Ruhestand. Die Bergrettung St. Pölten, zu deren Arbeitsgebiet auch der Tirolerkogel gehört, verabschiedete sich von ihrer Wirtin, die beinahe  15 Jahre auch für das Wohl der BergretterInnen gesorgt hatte.

Mit kleinen regionalen Aufmerksamkeiten in einem schweren Geschenkkorb bedankten sich die St. Pöltner Bergretter für die jahrelange hervorragende Betreuung: Grüner Österleinbrunner, eine Reise durch die Wachau, Lamaschinken aus dem Kreisbacherland, eine Schale, gedrechselt aus Werners echtem Bergretterholz, und natürlich „Willis“ berühmter Brombeerlikör vom St. Pöltner Traisenstrand seien als einige Spezialitäten genannt.

Karl Heinz Tschiedl ließ Vronis Lebenslauf passieren, erwähnte dabei ihre Künste im alpinen Skilauf (Landesmeisterin!)und lobte ihre Kochkunst. Er dankte auch für den unermüdlichen Einsatz der gesamten Familie.

Wieder ließ es sich die Vroni nicht nehmen mächtig aufzukochen.

 

BT: Von links: Franz Neidl, Helmut Friessenbichler, Herbert „Wauwa“ Hinteregger, Brigitte Himann,  Ortsstellenleiter Reinhard Wilthaner, Oswald Ziegler, Tochter Sigrid und Wirtin Vroni, Sepp Krendl, Gerhard Kraushofer, Herwig Handler, Dr. Brigitte Albrecht, Karl Heinz Tschiedl, Max Kitzler,  Willibrord  Blauensteiner und „Altmeister“ Hans Schölhammer