Alpin Notruf: 140
Weihnachtswünsche 2023

Weihnachtswünsche 2023

Die Kameradinnen und Kameraden der Bergrettung Ortsstelle St. Pölten wünschen frohe Weihnachten,
ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Prosit Neujahr & Berg heil im Jahr 2024!

Wir waren dabei – Freiwilligenmesse Niederösterreich 2023

Wir waren dabei – Freiwilligenmesse Niederösterreich 2023

So wie die Bergrettung von Freiwilligen getragen ist, ist eigentlich ganz Niederösterreich ein Land der Freiwilligen. Hunderttausende Menschen engagieren sich ehrenamtlich und tragen damit zum Wohl der Gesellschaft bei. Freiwilligenarbeit bereitet auch viel Freude. Viele sehen im Dienst am Nächsten eine sinnvolle Aufgabe. Es gibt Untersuchungen der OECD, wonach Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, eine bessere Gefühlsbilanz aufweisen, sich glücklicher fühlen und eine bessere seelische Gesundheit haben.

Die Niederösterreichische Freiwilligenmesse, am 12. November 2023 informierte ab 10.00 Uhr im Niederösterreichischen Landhaus in St. Pölten, wo und wie sich Interessierte aktiv einbringen können. Unter den viele Ausstellenden stand auch die Bergrettung NÖ/W für Fragen, Auskünfte sowie Beratung zur Verfügung und wir haben auch neue Förderer der Bergrettung gewinnen können. Einige junge Besucher überlegen sogar ernsthaft Bergretter:in zu werden. Der Respekt vor den Aufgaben und den alpintechnischen Anforderungen ist für alle groß. Wir hoffen dennoch den bzw. die eine oder andere neue Bergrettungsanwärter:in gefunden zu haben.

Jedenfalls freuen wir uns über das große Interesse, das die vielen Besucher und die zahlreichen hohen Landespolitiker an der Bergrettung bekundet haben.

Fotos: © ÖBRD
100 Jahre Bergrettung St. Pölten

100 Jahre Bergrettung St. Pölten

​1923 wurde die Ortsgruppe St. Pölten als Nebenstelle des alpinen Rettungsausschusses Wien gegründet. Somit gibt es die OS St. Pölten seit 100 Jahren. Dieses Jubiläum nahmen wir als Anlass und luden am 14.11. zu einem „Meet and Greet“ in das Museum Niederösterreich ein. Geladen waren Gäste aus der Politik und andere Blaulicht- und Rettungsorganisationen. Wir nutzten die Gelegenheit uns zu präsentieren. „Viele denken ja wir betreuen nur den Eisberg in St. Pölten, aber das stimmt nicht“, scherzt Ortsstellenleiter Erich Winkler.

Zur Eröffnung gab es lobende Worte von allen Seiten. „Wer in Niederösterreich um Hilfe ruft, der weiß das auch jemand kommt und ihm hilft. Das ist unbezahlbar“, richtete Bezirkshauptmann Josef Kronister seine Worte an die Retter. Für Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ist vor allem die Freiwilligkeit beachtenswert. „Was ihr neben euren Berufsleben leistet ist wirklich einzigartig“, so die Landesrätin. Nach der Eröffnung gab es noch ein gemütliches Beisammensein der Gäste.

Wir bedanken und nochmals herzlich bei allen Gästen für Ihr Erscheinen und die freundlichen Worte.

Fotos: © ÖBRD
Gebietsübung Bergrettung Niederösterreich Mitte

Gebietsübung Bergrettung Niederösterreich Mitte

Rossatz/Seekopf – Kameraden und Alpinpolizisten aus dem Bergrettungsgebiet Niederösterreich Mitte trafen sich am 30. September in der Wachau um eine gemeinsame Gebietsübung zu absolvieren. Über 30 Teilnehmer aus mehr als sechs Ortsstellen spielten mehrere unterschiedliche Szenarien gemeinsam durch. Neben der Bergung verunfallter Kletterer, der Suche nach verirrten Personen, die Rettung von abgestürzten Paragleitern und dem Abtransport verletzter Wanderer im sehr unwegsamen Gelände wurden die gemeinsamen Abläufe und die Koordination mehrerer Ortsstellen bei drei gleichzeitig stattfindenden Einsätzen geübt. Dabei wurde diesmal das Gebiet südlich der Donau im Bereich Rossatz/Rührsdorf und dem Seekopf als Übungsumgebung genutzt – hier gab es in letzter Zeit auch die meisten Einsätze der Bergrettung Wachau. Wir wünschen allen Outdoorbegeisterten einen schönen und unfallfreien Herbst!

Gruppenfoto Gebietsübung Bergrettung Niederösterreich Mitte 7

Tag der offenen Tür 2023

Tag der offenen Tür 2023

Am 07. + 08. Oktober 2023 findet wieder ein „Tag der offenen Tür“ auf unserer Bergrettungshütte in Österleinbrunn statt.

Dazu sind alle recht herzlich eingeladen. Wir haben wieder das bewährte und allseits beliebte Rahmenprogramm der letzten Jahre für Euch:

  • Am Samstag wird uns bei der Hütte die Jagdhorngruppe Jauerling unterhalten
  • Führungen durch unsere Hütte; geht ganz schnell, so groß ist sie nicht
  • Die Anreise – also die Wanderung – erfolgt auf eigene Faust, wir sind von ca. 10:00 bis 17:00 Uhr vor Ort!
  • Weiters ist ein Geocache im Bereich der Hütte angelegt – INFOS DAZU
  • Für Essen und Getränke – gegen eine freiwillige Spende – ist wie immer gesorgt!
  • Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt; vorbehaltlich COVID-19-Maßnahmen

P.S.: Unser Fest entspricht den Standards der „Sauberhaften Feste“

URKUNDE

Tag der offenen Tür 2023 9

Besuch bei der Flugpolizei

Besuch bei der Flugpolizei

Vergangen Freitagabend nutzten 15 Bergretter der Ortsstelle St. Pölten die Möglichkeit die Flugpolizei in ihrer Einsatzstelle in Wien Meidling zu besuchen.
Bei einer kurzweiligen und spannenden Präsentation stellte uns Einsatzpilot und zugleich Bergrettungskamerad Lukas Danninger die Flugpolizei mitsamt ihrer Geschichte, Flotte und Aufgaben vor und vermittelte uns das richtige Verhalten bei Einsätzen mit Hubschrauberunterstützung. Polizeibergführer und Flight Operator Ralph informierte uns unter anderem über die Arbeit der Alpinpolizei und die anspruchsvolle Ausbildung.
Im Hangar hatten dann alle Kameraden die Möglichkeit mit den Fluggeräten auf Tuchfühlung zu gehen und das korrekte Ein- und Aussteigen, anschnallen und Headset anlegen zu üben. Zudem nahm sich Polizeibergführer und Flight Operator Bernd auch noch Zeit für uns, stellte uns das gesamte mitgeführte Equipment vor und beantwortete geduldig all unsere Fragen.
Wir bedanken uns ganz herzlich für den tollen und lehrreichen Abend, von dem wir sicherlich sehr viel für die zukünftige Zusammenarbeit profitieren konnten.
Fotos: © ÖBRD
Cookie Consent mit Real Cookie Banner